Die "Cricketer" spielen Beach Soccer

Text

Mobbing und Erpressung eines Ground Operators

Schon seit den Vorfällen im Sommer 2014 nach dem Spiel CCC vs. FCCC, werden die "Cricketer" von einem Wiener Club gemobbt, verleumdet und die ganze österrechische Liga mit dem Clubeigenen Cricketplatz erpresst. OK, CCC darf ruhig in der Liga mitspielen, muss aber alle Spiele in Latschach/Velden austragen ... immerhin rund 350 Kilometer von Wien entfernt. Grundsätzlich wäre das kein Problem, wenn die Ligaplanung für die "Cricketer" jeweils drei Spiele pro Wochenende in Kärnten ansetzen würde - zwei T20 am Samstag und ein Open League Spiel am Sonntag. Doch auch die Liga spielt nicht mit und würde CCC jeweils immer nur für ein Spiel nach Latschach schicken. Dass sich das finanziell so überhaupt nicht ausgeht, ist dem Verband egal. Das ist der Grund, warum sich unser Kapitän Bilal und Thomas entschließen, ihren Titel nicht zu verteidigen und eine Ligapause einzulegen.

Registrierte User können auch das Vorspiel zu einem Skandal nachlesen ...