Cricketer CC

Heftige Gegenwehr im Viertelfinale

Die Rookies 2017 liefern CCC ein tolles Spiel und halten lange mit

Am Sieg über die Vienna Gladiators hat eigentlich niemand gezweifelt. Es gibt aber ein ganz großes ABER ... das junge Team rund um Waqas Bhatti überrascht seit seinem Bestehen die Ligakonkurrenten. Schon im Winter in der Halle, gewinnen die Jungstars gleich einmal ihr erstes Turnier. Die ersten "Gehversuche" in der Outdoorsaison im T20-Cup sorgen bei den Gegnern laufend für ungläubiges Kopfschütteln.

Dass wir uns hier nicht ausführlich mit dem Spiel von "Cricketer" CC beschäftigen, hat einen guten Grund. VGCC! Mit guten Leistungen und letzendlich auch mit Wetterglück kommen die Gladiatoren auf den letzten Drücker ins Viertelfinale der österreichischen Twenty 20 Meisterschaft.

Gegen CCC haben selten andere Mannschaften etwas auszurichten. In den letzten vier Jahren hat der Ligadominator nur drei T20's verloren. Zwei davon allerdings heuer. Mit diesem Background kann sich auch VGCC einiges ausrechnen. CCC legt mit 192 Runs die Latte zwar sehr hoch.

Facebookposting VGCC

 

Doch die Rookies halten die ersten 10 Over durchaus mit und liegen zeitweise bei der Runrate sogar vor den Stars von "Cricketer". Für den CCC Kapitän ein Schuss vor den Bug. Die zweite Hälfte des zweiten Innings stellen die "Cricketer" das Bowling und Fielding um und machen mit den Gladiatoren kurzen Prozess. "Ave Caesar, morituri te salutant" ... nun, ganz so schlimm wird es nicht. Die Gegenwehr von VGCC bleibt weiter heftig und reicht letztendlich für den höchsten Score in der noch Jungen Vereinsgeschichte.

Besonders freuen wir uns auch über den facebook-Post von VGCC. Ehre wem Ehre gebührt - so reagiert auch in der Niederlage nur ein ganz GROSSER! (Zum Vergrößern einfach anklicken - so wie alle Fotos auf dieser Website!)

Wir dürfen gespannt sein, wie sich dieses sympathische Team weiter entwickelt. Die Vienna Gladiators sind eine Bereicherung für das österreichische Cricket!

 

 

comments